dulife

aus dem Kopf und der Sicht eines 24-Jährigen

Tag: träumen

Kratzen und verschwinden

Dem schlechten abwendend, sich eingestehend, dass die Versuche gescheitert sind. Sich ein wenig geprellt und verstaucht, den Kopf zerbrochen und das Herz aufgeschlitzt. Wohlwissend, dass es nicht umsonst war, denn alles bringt zumindest Erkenntnis und Erfahrung. Eigentlich längst geahnt, dass es nicht vernünftig ist, aber nicht geahnt, dass es so falsch ist. Sich selbst kaputt […]

Duftender Traum

Ich mag das Internet. Ich mag es sogar sehr. Mit seiner Vielfalt an Angeboten und Möglichkeiten. Doch lieben tue ich das analoge. Ich liebe CDs und Schallplatten. Ich liebe DVDs und Blu-Rays. Ich liebe Bücher, Zeitungen und Magazine. Ich liebe bedrucktes Papier und gemalte Bilder. Ich träume davon irgendwann einmal selbst einen Laden zu besitzen, […]

Die Wolken klären auf

Ich möchte aus dem Fenster hinausklettern und einfach davon schweben. Ich möchte dabei die Augen schließen und die Arme zu beiden Seiten ausstrecken. Ich möchte fühlen, wie der Wind zwischen meine Fingern hindurchhuscht und sie dabei erkalten lässt. Ich möchte von dem eisigen Wind der mir entgegenschlägt eine kalte, rote Nase und angefrorene Ohren bekommen. […]

Ohr

Ein Wind, der in dein Ohr geflüstert wird, säuselt sanft in deinem Kopf. Er ist staubtrocken und kitzelt an deinen Zellen. Dort ist es dunkel und wenn sich doch wieder ein wohlklingender Klang in diesen abgelegenen Winkel verirrt hat, ist die Freude wahrlich groß. Plötzlich wird unter deiner Schädeldecke begonnen ein Netz zu spinnen und […]

Kribbeln

Und du schaust in dieses Gesicht. Dein Kopf richtet sich leicht zur Seite. Deine Augen schauen in diese Augen. Blau, Grün, Braun. 0,3 Sekunden. Du schaust auf die Haare. Lockig. Glatt. Kurz. Lang. Mittel. 0,7 Sekunden. Nase und Mund. 1,0 Sekunden. Und schon, kribbelt es. Du möchtest loslaufen. „Hallo“ sagen. Gar nichts sagen. Alles soll […]