Band Of Skulls auf Deutschland-Tour!

Klassischer Blues-Rock in modernem Gewand – das ist ganz klar die Stärke und das Wiedererkennungsmerkmal der Engländer von Band Of Skulls. Hier stehen Rhythmus und Groove eindeutig im Vordergrund.

Bereits vor eineinhalb Jahren durfte ich mich von der Livequalität des aus Southampton stammenden Trios überzeugen – so ist ihre Performance und der Klang live noch einmal kräftiger und soli-lastiger als im Studio-Gewand.

Auf ihrem neuen Album „Sweet Sour“ (vor kurzem erschienen) präsentieren sie wie auf ihrem fantastischen Debüt „Baby Darling Doll Face Honey“ gut gemachten Alternative-Rock bei dem auch Melodien und Hitverdächtigkeit nicht zu kurz kommen.

Jeder der auf handgemachte und energiegaladene Rockmusik steht, darf sich ein Band Of Skulls – Konzert auf keinen Fall entgehen lassen. Im April gastieren Emma Richardson, Russell Marsden und Matthew Hayward für insgesamt vier Termine in Deutschland:

04. Mai – Köln – Stadtgarten
07. Mai – Hamburg – Molotow

14. Mai – Münster – Gleis 22
15. Mai – Berlin – Bi Nuu

Tickets sind bereits ab ca. 16€ erhältlich.

Wer sich vorab schon einmal von den Livequalitäten der drei überzeugen möchte, dem empfehle ich u.a. diesen vom WDR Rockpalast aufgezeichneten Auftritt beim Reeperbahn Festival 2010 und folgende Clips:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.