dulife

aus dem Kopf und der Sicht eines 24-Jährigen

Tag: glück

Hunderte Tage

Manche Situationen bleiben stehen. Manche Momente nimmt man mit. Manche Erinnerungen behält man. Wenn die Tage an einem vorbeiziehen, die Jahreszeiten kommen und verschwinden, die Jahre verloren gehen. Dennoch sind bestimmte Zeitpunkte besonders präsent, als wenn man die Pause-Taste gedrückt hätte. Wenig später sind sie bereits verflogen, hinter der nächsten Ecke verschwunden. Das Herz nährt […]

Schönheit des Jetzt

Nach all den dauernd währenden Tagen voller Gleichgültigkeit, Auswegslosigkeit und Ratlosigkeit, in einem eigentlich vollkommen ruhigen Moment, beginnt es immer wieder auf einmal zu kribbeln. Das Herz hüpft, die Haut kitzelt, der Bauch brummt. Im Kopf platzt das Seifenblasenmeer,  es sprudeln die Gedanken, die Erinnerungen der Momente, die Träume der Zukunft. Das Bewusstsein wird unscharf, […]

Kratzen und verschwinden

Dem schlechten abwendend, sich eingestehend, dass die Versuche gescheitert sind. Sich ein wenig geprellt und verstaucht, den Kopf zerbrochen und das Herz aufgeschlitzt. Wohlwissend, dass es nicht umsonst war, denn alles bringt zumindest Erkenntnis und Erfahrung. Eigentlich längst geahnt, dass es nicht vernünftig ist, aber nicht geahnt, dass es so falsch ist. Sich selbst kaputt […]

Zerpflückte Gefühle

Die Gefühle sind zerpflückt. Das salzige Wasser auf den Wangen getrocknet. Immer wieder wird der Fluss zum reißen gebracht. Du bist nicht traurig, nur unglücklich. Man kann auch wenn man glücklich ist, traurig sein. Diese bestimmten Songs lassen einen nicht los, noch weniger die damit verknüpften Erinnerungen. Auch wenn man positiv in die Zukunft schaut, […]

Die niemals endende Suche nach dem Glück

Die Flügel auf dem Rücken spannend. Der Blick in die Ferne. Das Rascheln verstummt. Die Farben verblichen. Der Wind streicht mit seinen Federn über jeden Zentimeter Haut. Der Wald indem man sich verlaufen hat, hält nur einen Ausweg bereit. Ihn hinter sich zu lassen birgt Ungewissheit. Doch die Freiheit zählt mehr. Im Glauben an das […]